Der Eismann kommt

Startphase am 04.06.2019

♦ 12:43 – die letzten Teilnehmer ziehen die Flieger in die Startaufstellung, die Motoren der Schleppmaschinen donnern sich warm, aber noch ist der Mähtrecker auf der Bahn ♦ 13:05 – ein Teilnehmer stellt sich als Schnüffler zur Verfügung ♦ 13:11 – die 4Y startet ♦ 13:23 – die 4Y ist über dem Platz und schnüffelt nach Thermik Die Höhe ist entsprechend diesem Dialog: Startleiter:“Wenn Du magst kannst Du verkehrt rum landen“ Pilot: „wir sind ja noch am probieren“ ♦ 13:24 – 4Y start nochmal den Motor ♦ 13:50 – 4Y landet und reiht sich wieder in die Startaufstellung ein ♦ 14:37 – Der Eismann steht am Start, unsere Teilnehmer in der Reihe und Gerd neutralisiert den Tag

Briefing am 04.06.2019

11:33 – Gerd beginnt das Briefing mit allgemeinen Hinweisen 11:36 – Bernd beginnt mit dem Wetter ♦ Startaufstellung: 10 ♦ Startbereitschaft: 13:00 Uhr Die Aufgaben können im Detail nach Freigabe hier eingesehen werden. ♦ Offene Klasse –  AAT: 117,6 km – 306,7 km (2:30 h) ♦ Club Klasse – AAT: 117,6 km – 306,7 km (2:30 h) ♦ Doppelsitzer –  AAT: 117,6 km – 306,7 km (2:30 h)  

Zwischen den Fronten

Guten Morgen Gestern Nachmittag wurde es dann kälter und es war zeitweise recht böig auf der Mönchsheide. Aber der Regen hat uns verschont. Somit war es ein ruhiger Tag, den wir nutzen konnten um zu arbeiten, Dinge zu besorgen, einzukaufen oder faulenzen. Nur die Internetverbindung bleibt für einige Vorhaben ein Problem. Heute ist es grau und trübe, zumindest mir ist unwohl – was aber eher an mir liegt – und die Flugzeuge bleiben auch um diese Zeit noch brav in ihren Anhängern. Unser Meteorologe ist noch nicht in seinem Büro angekommen und so bleibt für mich die Frage bis zu Briefing offen: Wo genau stecken wir zwischen welchen Kaltfronten und was können wir daraus machen ?