Startphase am 06.06.2019

Veröffentlicht von

♦ 13:08 – ein Schnüffler macht sich bereit
♦ 13:26 – die 33 kann sich zur Zeit halten meldet aber geringes Steigen
♦ 13:38 – Angaben von der 33: Basis bei 1200 und Steigwerte um einen Meter
♦ 13:55 – Gerd und Bernd machen sich auf den Weg zu einem Feldbriefing
♦ 14:00 – die Aufgaben werden jeweils um einen Wendepunkt gekürzt und die Aufgabenzeit um jeweils 30 Minuten
♦ 14:10 – konstant erreicht die 33 noch keine Basis von 1200 – 1300 Meter -> für das Teilnehmerfeld reicht es daher noch nicht
♦ 14:30 – es kommt Bewegung ins Spiel – die Schleppmaschinen schmeißen den Motor an, da die Meldungen der 33 besser werden entscheidet Gerd loszulegen
♦ 14:51 – die Clubklasse ist fast vollständig in der Luft und wir beginnen mit den Doppelsitzern
♦ 15:09 – die Doppelsitzer sind fast vollständig in der Luft und es geht mit der Offenen weiter
♦ 15:24 – Alle Klassen sind in der Luft nur die XW aus der Clubklasse startet später nach dem gesamten Feld und hat auf den ersten Start verzichtet um die anderen Teilnehmer zu schleppen
♦ 15:30 – auch die XW ist nun raus
♦ 16:05 – nicht alle Meldungen im Funk sind positiv – wir hören Wörter wie Abbruch, Motor geschmissen, zurück am Platz
♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ 

Abflug Doppelsitzer frei 15:28
Gemeldet: IM, CP, BT, MR, 8T, ST, Q2, ALS, 7N, Q3

Abflug Offene Klasse frei 15:44
Gemeldet: TW, LO, 4B, OX, LE, OF

Abflug Clubklasse frei 15:15
Gemeldet: Z, FR, G8, 33, K9, PG, 6N, MS