Siegerehrung 26.08.2017

Die drei Erstplatzierten der DM Clubklasse 2017

Hauptbereich – links Tagesberichte – rechts Bilder

________________________________________________________________________

Archiv

Tagesablauf 26.08.2017

Die Siegerehrung findet um 17 Uhr statt sobald alle offenen Posten beglichen sind 13: 51  es ist neutralisiert, sobald eine Uhrzeit für die Siegerehrung feststeht werden wir sie veröffentlichen 13:45 – wir sehen noch eine Chance müssen aber weiter warten – Startbereitschaft 14:15 13:45 Startbereitschaft 12:51 – Feldbriefing um 13:15, Aufgabe B wird aktiv, 13:30 Startbereitschaft 12:25 – die Startbereitschaft ist auf 13:00 verschoben 11:52 – Wenn wir die Logger Files alle zügig bekommen können wir trotz der 1 Stunde Einspruchzeit noch Abend heute die Siegerehrung vornehmen – festlegen kann sich natürlich keiner 11:48 – Dolbi verkündet die Aufgabe – Racing Task 180,3 km Startbereitschaft 12:30 – die nicht aktive Aufgabe B wäre mit Sektoren an den Wendepunkten und 2:00 Stunden Mindest-Wertungszeit 11:39 – Bernd übernimmt mit dem Wetter – 11:30 – Dolbi beginnt mit dem Rückblick auf gestern – auch wenn wir keinen gültigen Wertungstag haben, verdienen die Piloten für ihre Leistungen gestern eine besondere Ehrung

Die Sache mit dem Ausweich-Tag

Guten Morgen von der Mönchsheide, Vor mir liegt ein ziemlich nasser Platz, einiges an Dunst-Schleiern und oben drüber scheint die Sonne. Also haben wir jetzt etliche Aufgaben zu erledigen. Beginnen wir mit den 2 wichtigsten Dingen – was macht das Wetter und ist der Platz eventuell zu nass – und auf beides gibt es eigentlich die selbe Antwort, es ist nicht ideal, aber mit ein wenig Abtrocknen durchaus fliegbar….. Dank der aktuellen Regeln bereiten wir also den Ausweich-Tag vor. Der Startaufbau ist für 10-11 Uhr geplant und das Briefing auf 11:30 verschoben. Und jetzt folgt eine Reihe von Konjunktiven!! Wenn wir fliegen, dann brauchen wir für einen gültigen Wertungstag ein bestimmte geflogene Streckenlänge von einer bestimmten Prozent-Zahl an Teilnehmern Perfekter Weise landen natürlich unsere Teilnehmer alle am Platz, nach einer schnellen aber ausreichend langen Aufgabe und wir beenden den Tag in einem guten zeitlichen Rahmen mit der Siegerehrung. Aber wenn wir mit Außenlandungen zu tun haben und längeren Rückholtouren, dann kann es schon eine Weile dauern, bis wir alle Logger Files und die erste inoffizielle Wertung haben. Ab diesem Moment gibt es eine Frist, in der Einsprüche, Fragen etc. geklärt werden können, bevor wir eine endgültige Wertung haben und damit die finale Siegerehrung vornehmen können. Für diesen letzten Wertungstag am Ausweichtag ist die Frist verkürzt auf 1 Stunde. Was aber immer noch bedeuten kann, dass wir bis morgen warten müssen. Unser Tag ist also gespickt mit vielen Fragezeichen und wir alle sehen der Entwicklung gespannt entgegen

Tagesablauf 25.08.2017

20:00 – was natürlich wieder klappt, ist das Grillwetter 19:09 – soeben platzt unsere Hoffnung! Es wird nicht reichen für den gültigen Wertungstag 17:10 – alle sind gelandet und jetzt bleibt uns nur noch abzuwarten, ob die geflogenen Strecken für eine gültige Wertung reichen – mindestens 9 Teilnehmer müssen 100 km Index-Korrigiert geschafft haben 16:58 – wir hören das erste Donnergrollen 16:42 – Montabaur scheint heute die Außenstelle der Mönchsheide zu sein 16:20 – es gibt noch ein paar Kämpfer aber leider auch etliche Landemeldungen Spannung pur und alle am Platz fiebern mit 13:56 – die Arbeitshöhe ist nicht berauschend aber trotzdem ist gut die Hälfte des Feldes abgeflogen, einer kommt zur Landung 13:33 – der Abflug ist frei 13:16 – der letzte Schlepp ist in raus, ein Teilnehmer verzichtet auf seinen Start 12:44 – die Hälfte des Feldes ist in der Luft 12:10 – wir sammeln uns und nach der Anwesenheitskontrolle, kurzem Wetterupdate und der Bestätigung das wir Aufgabe B fliegen machen sich alle fertig für einen zügigen Startablauf 11:56 – wir beobachten derweil Pulkfliegerei können aber aufgrund der Höhe nicht ausmachen, welche Vogelart da im Schwarm vorbei steigt 11: 58 – Dolbi gibt durch das ein Feldbriefing in 15 Minuten geplant ist – Aufgabe B wird aktiviert und der Schnüffler bestätigt über Funk, so dass er nicht zwangsläufig landen muss 11:53 – der Schnüffler berichtet leichte Ansätze von Entwicklung und schätzt, dass es in 20 Minuten hier am Platz für uns reichen könnte. Er selber versucht so lange da oben zu parken 11:30 – Startbereitschaft wird auf 11:45 verschoben und dann startet ein Schnüffler 10:51 – Dolbi zeigt die Aufgaben, A ist aktiv und Startbereitschaft 11:30 10:42 – Bernd beginnt mit dem Wetter und es wird verständlich, warum das Geburtstags-Lied auf der Mundharmonika zum Ende eher „spiel mir das Lied vom Tod“ war – besondere Hinweise: aufkommende Schauer/Gewitter, abends/nachts Unwetter möglich, aber so sagt Bernd „dann haben wir den 6. Wertungstag ja hinter uns“ 10:30 – Dolbi beginnt das Briefing und lässt 2 Geburtstagskinder hochleben bevor wir uns mit dem gestrigen Tag beschäftigen

Wir nähern uns dem Ende

Guten Morgen von der Mönchsheide Hinter uns liegt der 5. Wertungstag – ein schneller Tag mit wenigen Außenlandungen und vielen zufriedenen Gesichtern am Abend. Etwas kälter ist es wieder geworden und einige haben den Abend am wärmenden Lagerfeuer verbracht. Jetzt ist es diesig und irgendwie noch undefiniert. Egal ob im Flight Office oder in der Startaufstellung, überall wird gehofft, dass wir heute den 6. Wertungstag zusammen bekommen. Am Ende können wir dann unsere Abschlussfeier genießen und morgen Vormittag bei der Siegerehrung zum letzten Mal zusammen kommen. Sollte uns das nicht gelingen, liegt die Hoffnung auf dem Tag morgen.

Tagesablauf 24.08.2017

17: 43 – die letzte Landung erfolgt auf dem Platz und der 5. Wertungstag ist beendet 17:32 – der letzte überfliegt gerade die Heide bis in Richtung letzter Wende, zusätzlich haben wir 3 Teilnehmer im Anflug und eine 2. Aussenlandung kam vor 5 Minuten 17:05 – etwas über die Hälfte des Feldes ist zurück auf der Mönchsheide, jetzt haben wir eine kleine Anflugpause 16:43 – die ersten 3 sind rum und wir erwarten jetzt einen Pulk von Anflügen 16:16 – Leider erreicht uns die erste Außenlandemeldung 15:55 – die zurück gelegte Strecke der ersten 10 Teilnehmer verrät uns, dass wir den 5. Wertungstag jetzt sicher haben 15:44 – die ersten nähern sich der 2. Wende während der letzte die erste erreicht 15:05 – einige Teilnehmer haben die erste Wende umrundet und alle sind abgeflogen 14:18 – ein Paar Teilnehmer sind abgeflogen, aber die meisten Flugzeuge tummeln sich noch in Platznähe 13:43 – der Abflug ist freigegeben 13:22 der letzte Teilnehmer ist in der Luft 13:05 – noch 9 Schlepps 12:33 – alle 6 Schleppmaschinen sind in der Luft 12:30 – der erste Schepp zieht an 12:25 – die Schleppmaschinen sind am Start, die ersten Teilnehmer steigen in ihre Flugzeuge und wir bereiten uns auf einen pünktlichen Beginn vor 11:40 – Dolbi stellt die Aufgabe vor – Racing-Task 217,4 km – Startbereitschaft 12:30 11:35 – Bernd übernimmt und startet mit dem Satelliten-Bild und der Aussicht, die 6 Wertungstage morgen voll zu haben 11:30 Dolbi beginnt das Briefing heute leider ohne Siegerehrung

Wir planen weiter

Guten Morgen von der Mönchsheide Heute morgen ist es deutlich kühler und bewölkt, aber trocken. Die Wetterdaten lassen uns hoffen, das wir heute zwar etwas später in den Tag starten, aber den nächsten Wertungstag durchaus bekommen können. Der Startaufbau ist in vollem Gang und im Flight Office fällt die Entscheidung, das Briefing auf 11:30 zu verschieben